DOCH ICH LEBE IMMER NOCH

Die Jugendlichen des LiteraturClubs konfrontieren sich und ihr Publikum mit den Aufzeichnungen jüdischer Kinder, die den Holocaust überlebt haben. Es sind Botschaften aus völlig fremden, unvorstellbaren Lebensumständen, zu Protokoll gegeben von Kindern und Jugendlichen, denen ein normales Aufwachsen verwehrt blieb.

Jenseits von schulischem Faktenwissen begeben sich die Jugendlichen aus Memmingen in eine szenische Auseinandersetzung zum Thema Holocaust. Einfühlendes Nachspielen kann nur scheitern. Darum versuchen sie sich erzählend der Lebenswirklichkeit ihrer damaligen Altersgenossen anzunähern, probieren improvisierend, mit Mitteln des Theaters, dazu Bilder zu finden, die ihnen die Überlebensprotokolle begreifbarer machen. 

 

Ein Gedenken der anderen Art.

Alexander May

Auenstr. 74,

80469 München

+49 (0)177 444 79 84

Datenschutz | AGB